Kleine Honigkunde


Mein Honig ist naturrein - nichts wird hinzugefügt oder entzogen

Er ist garantiert unverfälscht, sortenrein und ungefiltert, d.h. er enthält alle wertvollen Pollen (Blütenstaub) und kann deshalb genau auf seine Herkunft analysiert werden. Dies zeichnet ECHTEN DEUTSCHEN HONIG aus.

Weitere Informationen gibt es auch auf der Homepage des Deutschen Imkerbundes.

Der hohe Anteil an Trauben- und Fruchtzucker macht ihn zu einem Fittmacher, der verbrauchte Energiereserven sofort wieder auffüllt. Er enthält außerdem viele für den Organismus wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kalium, Natrium, Calcium, Phosphor, Eisen, Magnesium und Jod. Wegen seiner wertvollen Inhaltsstoffe hat er sich seit Jahrtausenden als Hausmittel bewährt.


nach oben nach oben

Was tun, wenn der Honig kandiert?

Das sogenannte Kandieren des Honigs ist ein natürlicher Vorgang. Sobald der Honig längere Zeit außerhalb des Bienenstocks steht, fängt er an zu kristallisieren. Durch tägliches Rühren während des Kristallisationsvorgangs lässt sich dies verhindern.

Die Zeit, nach der der Honig kristallisiert, ist abhängig von der Honigsorte. Raps- und Kleehonig können z.B. schon nach wenigen Tagen kandieren. Akazien-, Wald- und Tannenhonig neigen eher wenig zum Kandieren.

Durch Erwärmung kann der Honig wieder verflüssigt werden. Sie können ihn für einige Zeit in ein lauwarmes Wasserbad stellen. Bitte achten Sie darauf, dass er auf keinen Fall über 40C erwärmt wird, da sonst wichtige Inhaltsstoffe zerstört werden.


nach oben nach oben